Embiosa®-GülleGut

Zum Einsatz in der Gülle und im Stall

Gülle:

Schaumbildung lässt sich mit Embiosa®-GülleGut fast vollständig vermeiden und der Gestank wird deutlich reduziert.

Mit Embiosa® behandelte Gülle wirkt sich auch positiv auf dem Feld aus, da das Embiosa® die giftigen Stoffwechselprodukte der Fäulniserreger minimiert

Wirkung:

• reduziert den Gestank der Gülle in der Grube und beim Ausbringen mittels einem”guten” Milieu
• verhindert das dortige Entstehen einer Schwimmdecke

So setzen Sie Embiosa®GülleGut richtig ein:

Allgemeine Dosierung: 1 Liter Embiosa®GülleGut pro m³

• Zur Beseitigung von Schwimmschichten in der Gülle:
Je m³ Gülle 1 Ltr. Embiosa®GülleGut + 1 Ltr. Melasse + 10 Ltr. Wasser vermischen und in die Gülle geben (Schwimmschicht an dieser Stelle mit einer Eisenstange durchstoßen, um Kapillarwirkung zu unterstützen)
• Reinigung von Güllegrube und Güllekanal:
Güllegrube und Güllekanal leeren, danach mit der Mischung gründlich ausspritzen

Stall:

Der Mist im Stall bildet verschiedenste gefährliche Gase wie Ammoniak und Methan und ist zudem eine Brutstätte für pathogene Bakterien und Parasiten.

Ein schlechtes Stallklima erhöht die Krankheitsrate und erzeugt Stress bei den Tieren.

Wirkung:

schlechte Bakterien werden minimiert, dadurch weniger unangenehmer Geruch und weniger Krankheit und Stress bei den Tieren

deutliche Abnahme der Parasiten wie Fliegen und Läuse

So setzen Sie Embiosa®GülleGut im Stall richtig ein:

  • Mischverhältnis im Wasser = 2%
  • um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen sollte der Stall vor der ersten Anwendung gründlich gereinigt werden, auch die Ecken und schwer zugängliche Stellen sollten nicht vergessen werden!
  • wenn alles gereinigt und getrocknet ist, die Lösung flächendeckend im gesamten Stall versprühen, dabei nicht sparsam sein an Stellen wie Mistbahnen, Liegeflächen, Futtertröge, Futtergänge und Trennwände!
  • hierbei gilt NICHT weniger ist mehr, sondern viel hilft viel!
  • wenn der Stall leicht angetrocknet ist, kann wie gewohnt wieder eingestreut werden
  • bei schlechtem Geruch kann auch zwischendurch mit einer 2-3%igen Lösung der Stall ausgesprüht werden, dabei können die Tiere im Stall bleiben

Embiosa®-GülleGut-Starter

Mit Hilfe von Embiosa®-GülleGut-Starter können Sie auch selbst größere Mengen des gebrauchsfertigen Embiosa-GülleGut herstellen.

Herstellung von 100 Liter Lösung:

  • 3 Liter Melasse in 4 Liter heißem Wasser auflösen
  • 90 Liter Wasser dazugeben
  • derweil 1 kg Embiosa-Kräuter mit etwas Wasser zu einer breiigen Mischung machen und in einem Leinen- oder Stoffsack (nach dem Teebeutel-Prinzip) in die Melasse/Wasser Mischung geben
  • 1 Beutel informiertes Steingut (Wiederverwendbar) hinzugeben
  • das Ganze auf 35-38 Grad erwärmen
  • anschließend 3 Liter Embiosa®-GülleGut-Starter der Mischung zufügen
  • nach 5-7 Tagen ist die Lösung fertig ( Kontrollwert/Ziel-ph-Wert = 3,5-3,8 )

Alle Produkte zur Herstellung  finden Sie in unserem Shop oder kontaktieren Sie uns per Telefon oder E-Mail.

Sehen Sie sich auch unsere anderen Embiosa® Produkte an.

Diese Produkte sind auch in BIO-Qualität mit Zertifizierung erhältlich.